Migränetherapie nach Kern

 

Ob Migräne, Spannungskopfschmerz oder Clusterkopfschmerz, 

ob chronisch oder akut, die Migränetherapie nach Kern hat das Bestreben, den Schmerz verstehen zu lernen. Über diesen Weg 

kann Linderung bis zur Heilung angestrebt werden.

 

Die Migräne- und Kopfschmerztherapie nach Kern ist eine körpertherapeutische Behandlung, die die folgenden Ursachen in das Therapiekonzept einbezieht und folgende Schmerztypen erfolgreich behandeln kann:

 

                 °   Migräne mit und ohne Aura

                 °   Migräne mit Übelkeit

                 °   Spannungskopfschmerzen

                 °   Clusterkopfschmerzen

                 °   Posttraumatischer Kopfschmerz

                 °   Kopfschmerz nach Schleudertrauma

 

Durch die Schmerzbeschreibung des Patienten können die Kopfschmerzen und Migränesymptome durch Palpation (Abtasten) genau lokalisiert werden und die Schmerzqualitäten den ursächlichen körperlichen Strukturen zugeordnet werden.

 

Über Berührung, Bewegung und der positiven mentalen Ausrichtung kommen wir in einen Lernprozess, der uns aus dem Schmerzgeschehen heraus nimmt. Die Migränetherapie nach Kern ist gewissermaßen eine manuelle Informationstherapie. Unser Körper wird durch die Behandlung über einen besseren Zustand informiert. Der Schwerpunkt liegt in drei Elementen: Behandlung, Bewegung und Wahrnehmung.

 

Jeder Mensch reagiert auf diese Therapie ganz individuell. Manche Schmerzgeschehen führen schon nach einer Behandlung zu positiven Veränderungen.

 

Zu Beginn biete ich eine kostenlose Migränesprechstunde für Sie an. Hier können Sie sich ganz individuell für Ihr Schmerzgeschehen informieren.