Was ist Homöopathie und anthroposophische Medizin?

 

Die klassische Homöopathie ist ein eigenständiges, ganzheitliches Therapieverfahren. Vor ca. 250 Jahren wurde sie von dem Arzt, Apotheker und Chemiker Dr. Samuel Hahnemann erforscht und entwickelt.Die anthroposophische Medizin arbeitet mit homöopathisch Komplexmitteln nach Rudolf Steiner, dem Begründer dieser Therapie

 

Die individuelle Therapie

 

Jeder Organismus reagiert anders auf die Störung seines inneren Gleichgewichtes. Jeder Mensch zeigt seine individuellen Symptome, seine Art von Schmerz, seine eigene Wahrnehmung von seiner Krankheit.

 

Zu Beginn der Behandlung findet ein ausführliches Anamnesegespräch statt. Alle akuten und chronische Beschwerden und Vorerkrankungen sowie Operationen sind von großer Bedeutung . Anschließend erfolgt eine körperliche Untersuchung. Wenn möglich sollen alle vorhandenen Befunde wie Blutuntersuchung und diagnostische Befunde mitgebracht werden. Nur so kann man ein ganzheitliches Bild erhalten.

 

In meiner Praxis verabreiche ich auch homöopathische Arzneien in Form von Injektionen und Infusionen mit den Mitteln der antroposophischen Medizin.

 

Über die homöopathische Therapie können viele Krankheiten, wie: Allergien, Infekte, Magen- Darmerkrankungen. Kreislaufbeschwerden, Schlafstörungen, klimakterische Beschwerden, Hauterkrankungen, sowie psychische Beschwerden zur Genesung führen. Homöopathie ist eine allumfassende, ganzheitliche Therapie.